Vorsorge

 

Vorsorge für die Bestattung 

 

Warum Ihre persönliche Vorsorge wichtig ist 

 

Es gibt eine ganze Reihe von guten Gründen, sich um die letzten Dinge rechtzeitig selbst zu kümmern. 

 

Sei es, weil Alleinstehende sicher gehen wollen, dass alles in ihrem Sinne getan wird. Oder aber, weil Verwandte oder Freunde zu weit entfernt sind, um helfen zu können. Oft ist es auch der Wunsch, Angehörige von den ganzen anstehenden Entscheidungen zu befreien, die die Abwicklung einer Bestattung erfordern. 

 

Immer mehr Menschen erkennen dies und treffen deshalb selbst ihre Entscheidungen. 

 

Bestattungsvorsorgeregelungen


Die Beerdigung bereits zu Lebzeiten regeln


 Niemand denkt gerne über den eigenen Tod nach. Dennoch ist es für viele Menschen wichtig, die Gestaltung und Finanzierung der eigenen Beerdigung rechtzeitig abzusichern - bevor die eigenen Kräfte im Alter oder durch Krankheit nachlassen. (Ein Testament ist dafür weniger geeignet, weil es in der Regel erst nach der Beerdigung eröffnet wird.)

 

Bestattungs-Vorsorgevertrag

In einem solchen Vertrag regeln Sie Ablauf, Umfang und Ihre persönlichen Wünschen für das eigene Begräbnis (Begräbnisverfügung). So nehmen Sie Ihren Angehörigen diese Bürde ab, die im Todesfall oft überfordert sind und den vielen Dingen, die im Todesfall schnell zu entscheiden sind, hilflos gegenüber stehen. Die einzelnen Kosten für Sarg, Trauerrede, Musik, Blumenschmuck, Grabstätte etc. können dabei vertraglich genau festgelegt werden. 
 

Nach ausführlichem Beratungsgespräch halten wir Ihre Wünsche schriftlich fest. Durch ihre Unterschrift wird dieser Vertrag dann bestätigt und sicher und vertraulich bei uns aufbewahrt. Die Inhalte des Vertrages können Sie selbstverständlich jederzeit ändern oder auflösen. Unsere Beratung zur Bestattungs-Vorsorge ist für Sie kostenfrei. 

 

Finanzierungsvorsorge 

Diese Verfügungen für das eigene Begräbnis sollten Sie auch finanziell absichern. Seit Januar 2004 wird kein gesetzliches Sterbegeld mehr gezahlt. Sie bzw. Ihre Angehörigen müssen also für alle Kosten einer Bestattung selbst aufkommen. Durch eine finanzielle Bestattungsvorsorge können Sie verhindern, dass bei einem Todesfall neben dem Schmerz auch noch finanzielle Probleme entstehen. 

 

Vorsorge-Versicherungen

 Um eine Bestattung finanziell abzusichern, gibt es zwei Möglichkeiten. Sie können eine Sterbegeldversicherung bei vielen privaten Versicherungsgesellschaften sowie bei der Deutsche Bestattungsvorsorge Treuhand AG abschließen oder das Geld einzahlen und auf einem Treuhandkonto anlegen. 
 
 Holtrup Bestattungen ist Mitglied in der Deutsche Bestattungsvorsorge Treuhand AG, die Gelder, die für Ihre dereinstige Bestattung hinterlegt werden, absichert und dem strengen deutschen Aktienrecht unterliegt.
Sprechen Sie mit uns über Ihre Bestattungsvorsorge und einen entsprechenden Vertrag. Bei uns werden Sie sach- und fachgerecht über all die Dinge beraten, die bereits vorab geklärt werden können. So haben Sie die Sicherheit, dass alle besprochenen Angelegenheiten im Sterbefall genau so ausgeführt werden, wie Sie dies gewünscht haben. Alle notwendigen Schritte werden in die Wege geleitet. Dieses Gespräch ist selbstverständlich streng vertraulich.

 

Bestattungsvorsorge - ein wichtiger Schritt, die persönlichsten Dinge selbst zu regeln.

 

Beim Abschluss eines Bestattungsvertrages erhalten Sie von uns einen entsprechenden Ausweis. Bitte führen Sie diesen Ausweis stets mit sich. Die Kopie Ihres Vorsorgevertrages sollten Sie an einem sicheren Ort aufbewahren, der jedoch immer zugänglich sein sollte. Informieren Sie bitte auch nächste Angehörige oder Ihnen nahestehende Menschen über Ihre getroffene Vereinbarung. 

Wer den oft schweren ersten Schritt zu einem Vorsorgegespräch getan hat, ist danach deutlich erleichtert, alles Notwendige und Mögliche geregelt zu haben. Ein wirklich beruhigendes Gefühl, das uns viele Vorsorgenden immer wieder bestätigen. 

 

Sprechen Sie uns an, wir sind für Sie da: Telefon 03628-5170608